Information über eBay

Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und gehört zum eBay Classifieds Group. Mit deutschen Sitz in Kleinmachnow und mehr als 30 Mio. Ageboten ist eBay Kleinanzeigen sehr oft für das größte virtuelle Flohmarkt Deutschlands gehalten. Schon über 10 Mio. Menschen nutzen die App, um mit gebrauchten Gegenständen zu verhandeln und bezahlte oder kostenfrei Dienste zu nutzen bzw. anzubieten.

Im Gegensatz zu den B2C-Plattformen – d.h. Business-to-Consumer oder Direct to Consumer – bietet die Kleinanzeigen eine Kommunikationsart zwischen privaten Anbieter/innen an. Die Anwendung wurde so entwickelt, dass jede Person mit Gegenständen aus ihren Eigentum als Gebrauchtwaren handeln kann.

Die Anwendung enthält aber auch Sonderangebote, die von eBay Inc. geliefert werden, sodass Sie sich dem Online-Marktplatz verlinken können. Und mit einer einfachen Verknüpfung können Sie bestimmte Angebote durch andere Sozialnetzwerke oder Anwendungen mit Ihren Freunden teilen.

Das Herunterladen führt man kostenlos auf Android- oder iOS-Geräte durch. Die App enthält Werbung und ist ab 16 Jahren freigegeben.

Warum eBay Kleinanzeigen herunterladen?

Ein intuitives Interface ermöglicht eine Übersicht mit den Kategorien, die zur Verfügung stehen: Autos und Rads, Haus und Garten, Immobilien, Elektronik, Mode, Musik, Freizeit, Eintrittskarten, usw. Die Angebote von Produkten sind vielfälltig. Und überdies ist ein breites Spektrum von Dienstleistungen gleicherweise bedeutungsvoll: Altenpflege und Kinderbetreuung, Kurse, Ausbildung, Minijobs, Praktika, u. Ä. Doch nicht nur können Sie bezahlte Jobs finden. Eine der Neuigkeiten stellt der Tab „Nachbarschaftshilfe” dar, wodurch Sie Freiwilligenarbeit anbieten bzw. suchen können. So unterstützen sich Menschen innerhalb der Gesellschaft beim Einkaufen oder der Tierbetreuung, wenn jemand bspw. eine reduzierte Beweglichkeit hat.

Mit einer Schnellsuche kann man die passenden Angebote finden, die auch in einer eingegebenen Stadt und innerhalb eines Umkreises eingegrenzt werden können. Die Verwendung von Filtern sind gleicherweise nützlich – Preis, Kategorie, Verkäufer – sowie auch die Reihenfolge nach Datum oder Preis. Die Kategorien sind einfach auszuwählen, damit Sie die Suchergebnisse beschränken können.

Bezüglich des Preises bietet die Anwendung zwei unterachiedliche Möglichkeiten: einen vom Verkäufer Festpreis oder bei VB, sprich Verhandlungsbasis, wodurch der/die Verkäufer/in und der/die Käufer/in den endgültigen Preis sowie die Konditionen vereinbaren. Natürlich sind nicht alle Güter gegen Geld zu tauschen. In diesem Sinne verfügt Kleinanzeigen daneben über zwei weitere Tabs: „Verschenken” und „Tauschen”. Produkte zum Verleihen werden gleicherweise angeboten und sie befinden sich in einem separaten Tab.

Nachdem Sie ein Angebot gefunden haben, das Ihre Interesse geweckt hat, müssen Sie in Kontakt mit dem/der Anbieter/in kommen, um die Lieferung bzw. Abholung zu vereinbaren. So schaffen Sie das per Anruf oder Nachricht durch dieselbe Plattform. Auch lässt sich die Anzeige mit einer Sterne markieren, damit Sie sie später schnell auf Ihrem Tab „Favoriten” wiederfinden.

Merkmale der App

Zur Verwendung der App können Sie einfach mit Ihrer E-Mail einloggen. Bei wichtigen Nachrichten können Sie per Push-Benachrichtigungen und/oder per E-Mail benachrichtigt werden. Diese werden in den Einstellungen so festgestellt, dass Sie keine Meldungen von den anderen Nutzern verpassen. Außerdem lassen „Ruhezeiten” so festlegen, dass Sie zum gewünschten Zeitpunkt nicht gestört werden. In den Einstellungen können Sie ebenfalls die Suchhistorie löschen.

Beim Einblick eines Angebots können Sie außerdem weitere Produkte und Dienste, die vom gleichen Nutzer angeboten werden. Einfach tippen Sie auf dem Namen des Anbieters, um zusätzliche Artikel zu überblicken. Die Antwortzeit und -rate lassen sich auch auf dem Profil anschauen. Und nachdem Sie einen Artikel bzw. Dienst bekommen haben, können Sie – wenn Sie wollen – den/die Verkäufer/in bewerten und folgen.

Zum Aufgeben Ihrer eigenen Anzeige müssen Sie zunächst festlegen, ob es darum geht, dass Sie ein Produkt bzw. eine Dienstleistung bieten oder suchen. Erst danach muss die entsprechende Kategorie ausgewählt und die Pflichtfelder ausgefüllt werden, nämlich der Titel, eine Beschreibung, Preisangabe – wenn überhaupt – sowie Name und Kontaktdaten. Im Feld „Beschreibung” stehen weitere Informationen, die Sie hinzufügen möchten, wie Versandkosten, Abholung, Angabe zur Funktionsfähigkeit oder Gebrauchsspuren und zusätzliche Kommentare. Ein oder mehrere Bilder können in der Anzeige eingeschlossen werden.

Herunterladen eBay

eBay

Video von eBay
Hinterlasse einen Kommentar

Bewerten Sie uns

Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich. Die erforderlichen Felder sind markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.