Venmo

Immer mehr Menschen entscheiden sich für digitale Zahlungen anstelle von Bargeld, da dies eine viel einfachere und schnellere Zahlungsform darstellt. In diesem Artikel geht es um die Anwendung Venmo. Venmo ist eine bekannte mobile Anwendung, die mit dem Ziel geschaffen wurde, alltägliche Geldtransaktionen zwischen Freunden bzw. Bekannten zu erleichtern, zum Beispiel, wenn man mit Freunden im Restaurant isst und die Rechnung teilen möchte, aber kein Bargeld dabei hat.

Venmo kann aber nicht nur mit Freunden und Bekannten genutzt werden, denn es gibt auch zahlreiche Geschäfte und Händler, die Venmo als Zahlungsmittel akzeptieren. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass dieser Dienst eine große Einschränkung hat: Zurzeit (November 2020) kann er nur in den USA verwendet werden und alle NutzerInnen müssen ein US-amerikanisches Bankkonto oder eine US-amerikanische Kredit- oder Debitkarte haben, um Geldtransaktionen durchzuführen, denn Venmo akzeptiert keine Bankkonten aus anderen Ländern.

Wenn Sie die App herunterladen, können Sie mit nur wenigen Klicks Geld senden, bekommen oder anfordern. Venmo wurde 2009 veröffentlicht und gehört seit 2013 zu dem weltweit bekannten Unternehmen PayPal. Die App ist für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Um sie zu benutzen, müssen Sie zuerst ein Konto erstellen (entweder mit Ihrem Facebook-Account oder mit Ihrer E-Mail-Adresse) und Ihr Bankkonto oder Ihre Kredit-/Debitkarte verknüpfen, um Geld senden zu können.

Warum sollten Sie Venmo herunterladen?

Einer der Hauptgründe für das Herunterladen und die Nutzung von Venmo ist, dass es jede Geldtransaktion einfacher und schneller macht. Darüber hinaus können Sie alles bequem von Ihrem Smartphone aus bezahlen, und das Geld wird in wenigen Tagen oder sogar einigen Stunden auf das Konto des Empfängers überwiesen. Transaktionen, die über die App getätigt werden, funktionieren genau wie normale Bankgeschäfte. Dies bedeutet, dass Zahlungen nur an Werktagen empfangen werden können.

Wie oben erwähnt, brauchen Sie für die Nutzung dieser App nur einen Account zu erstellen. Die Registrierung ist einfach und kostenlos. Um Freunde und Verwandte zu finden, die auch den Dienst nutzen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können entweder Venmo mit Ihren Facebook Account verknüpfen, oder Ihre Kontakte mit der App synchronisieren.

Ein großer Vorteil dieses Dienstes sind die niedrigen Überweisungsgebühren. Die Kosten variieren je nach der gewählten Zahlungsmethode. Um Geld sofort auf ein Bankkonto zu überweisen, muss man zwischen 0,25 und 10 US-Dollar bezahlen. Will man keine Überweisungsgebühren bezahlen, dann kann er sich für die kostenlose Überweisung auf das Bankkonto entscheiden, aber es dauert ungefähr zwischen 1 und 3 Tagen, bis sie auf dem anderen Konto gutgeschrieben wird.

Merkmale von Venmo

In diesem Abschnitt möchten wir auf die Zahlungsformen eingehen. Der Dienst bietet den Nutzern/innen drei verschiedene Zahlungsmethoden: Sie können mit dem Geld auf Ihrem Bankkonto, mit dem in der App verfügbaren Geld oder mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlen. Falls Sie kein Geld in der App haben, wird die Zahlung automatisch von Ihrem verlinkten Bankkonto abgezogen. Falls Sie Geld an jemanden senden, der diese App nicht benutzt, wird die Person benachrichtigt und muss ihre Bankverbindung angeben, um die Zahlung zu erhalten.

Eine bemerkenswerte Eigenschaft dieser App ist, dass sie einfach zu bedienen ist. Zusätzlich zu den virtuellen Zahlungen verfügen einige NutzerInnen über eine Venmo Debitkarte. Diese Karte ist natürlich mit Ihrem Konto verbunden und damit können Sie in jedem Geschäft einkaufen, das Mastercard akzeptiert.

Wichtig zu erwähnen sind die maximalen Geldbeträge, die Sie über Venmo senden können. Im Prinzip liegt die Grenze bei $299,99 US-Dollar pro Woche. Dieses Transaktionslimit erstreckt sich jedoch auf $4999,99, sobald Ihre Identität bestätigt ist. Schließlich ist eines der wichtigsten Merkmale dieses Dienstes, dass er ähnlich wie ein soziales Netzwerk funktioniert: Die App verfügt über einen Feed, in dem alle von Ihnen getätigten Transaktionen veröffentlicht werden. Nur der gesendete oder empfangene Betrag wird nicht angezeigt.

Video von Venmo
Herunterladen Venmo
Hinterlasse einen Kommentar

Bewerten Sie uns

Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich. Die erforderlichen Felder sind markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.